Gründung des Deutschen Knigge-Rats

Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Bonn und TYP Akademie Limburg gründen Deutschen Knigge-Rat

Gute Umgangsformen: Was gilt?
Gründungstreffen des Deutschen Knigge-Rats in Limburg

  • Moritz Freiherr Knigge prominentes Gründungsmitglied
  • Masterclass des „Guten Benehmens“
  • Gemeinsame Regeln für moderne Umgangsformen

Bonn/Limburg – 21. Oktober 2005 – Sie sind kniggeerfahren, arbeiten als internationale Trainer für gute Umgangsformen oder publizieren zum Thema Stil und Etikette: die 14 Experten des neugegründeten „Deutschen Knigge-Rat“. Ihr Thema: Die Renaissance von Werten und deren Umsetzung im Alltag. Initiatoren und Träger dieses Gremiums sind der Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG (Bonn) und die TYP Akademie (Limburg).

„Dem Verlag ist es wichtig, das Thema moderne Umgangsformen kontrovers zu diskutieren. Deshalb sind wir froh, Experten unterschiedlichster Altersstufen und beruflicher Hintergründe aus allen gesellschaftlich relevanten Gruppen, wie Jugend und Politik, Kirche und Wirtschaft für den Deutschen Knigge-Rat gewonnen zu haben, so Anne Modricker, Produktmanagerin der Publikation „Stil & Etikette“ im Verlag für die Deutsche Wirtschaft. „Ziel ist es, gemeinsam konkrete Benimm-Empfehlungen zu entwickeln und diese Anregungen an ein breites Publikum weiterzugeben“.

So soll in Zukunft diskutiert werden, warum zum Beispiel ein Wert wie „Achtung“ gesellschaftlich relevant und wichtig ist: „Darauf aufbauend entwickeln wir dann Regeln für das Zusammenspiel von Chef und Mitarbeiter, Dienstleister und Kunden oder zwischen Privatpersonen. Am Anfang aber steht immer die philosophisch-ethische Auseinandersetzung“, erläutert Rainer Wälde von der TYP Akademie Limburg.

Prominentestes Gründungsmitglied ist mit Moritz Freiherr Knigge ein Nachfahre des berühmten Adolph Freiherr Knigge. Die weiteren Mitglieder: Dr. Peter Aschoff (Kirche), Elisabeth Bonneau (Erwachsenenbildung), Jobst von Bomsdorff (Jugend), Alexander Freiherr von Fircks (Politik/Protokoll), Elke Foltin (Erziehung), Gabriele Holly (Veranstaltungsmanagement/PR), Agnes Anna Jarosch (Chefredakteurin Stil & Etikette), Ulrike Jooß (Rhetorik), Sabine Schwind von Egelstein (Image), Ernst-Peter Korsch (Ausbildung/Industrie), Joachim Müller (Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG) sowie Rainer Wälde und Ilona Dörr-Wälde (TYP Akademie).

Weil immer mehr Menschen die sichere Präsenz auf dem gesellschaftlichen Parkett als wichtigen Karriereanker entdecken und die Nachfrage nach Ratgeber-Literatur und Seminaren und steigt, plant Rainer Wälde mit dem „Deutschen Kniggerat“ außerdem, Masterclasses zu entwickeln: Workshops, nicht nur für das Top-Management, sondern für Mitarbeiter aller Ebenen und für interessierte Privatpersonen.

Zu den Initiatoren des „Deutschen Knigge-Rat“

Die Initiatoren des „Deutschen Knigge-Rat“ sind die Beratungspublikation „Stil & Etikette“ (Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG Bonn) und die TYP Akademie Limburg:

Die TYP Akademie in Limburg (www.typakademie.de) gehört zu den führenden Seminaranbietern für Stil- und Imageberatung in Deutschland. Sie wird von Ilona Dörr-Wälde und Rainer Wälde geleitet. Als langjähriger Fernseh-Journalist hat Rainer Wälde zahlreiche Bücher veröffentlicht. Er schult große deutsche Konzerne und Unternehmen im Bereich Umgangsformen und Stilberatung, bildet lizenzierte Umgangsformen-Trainer aus und ist Herausgeber von „Stil & Etikette“.

Die Verlag für die Deutsche Wirtschaft AG aus Bonn (www.vnr.de) gehört mit der gesamten Verlagsgruppe zu den 10 größten Fachverlagen Deutschlands und bietet mit elf Fachverlagen unter einem Dach seit nahezu 30 Jahren publizistische Beratung. Seinen Leserinnen und Lesern garantiert er praxisnahes Know-how, das ihnen – komprimiert und didaktisch aufbereitet – hilft, Aufgaben schnell und erfolgreich zu lösen.

Neben über 100 weiteren Titeln gehört zur Produktpalette die Loseblattzeitschrift „Stil & Etikette“ (www.stil.de), die allgemein als das Referenzwerk für moderne Umgangsformen im deutschsprachigen Raum gilt.

 

Im Anschluss an die Gründung des „Deutschen Knigge-Rats“ findet am 22. Oktober 2005 ein Treffen von über 100 Knigge-Trainern aus Deutschland, Österreich und der Schweiz statt. Das Jahrestreffen wird von der TYP Akademie veranstaltet und informiert über aktuelle Trends.




Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.