Christian Grass

Die Sprache – Kulturgut im Wandel

Jedes Wort ist Ausdruck der Persönlichkeit eines Menschen. Jedes Wort hat eine Ursache und erzielt eine Wirkung. Das Wort, ob geschrieben oder gesprochen, ist Instrument, Stilmittel und Visitenkarte jedes Menschen.
Die Sprache ist das Zeugnis von Kultur, Historie und Evolution der Gesellschaft. Sprache hat sich über Jahrtausende verändert und unterliegt einem permanenten gesellschaftlichen Wandel.
Die Aufgabe, Sprache als Kulturgut zu pflegen liegt darin, den Spagat zwischen traditioneller Hochsprache und den Ausprägungen sprachlichen Wandels einer multimedialen, multikulturellen und schnelllebigen Gesellschaft zu schliessen.
Christian Grass lebt Kommunikation in verschiedenen Facetten: Als Schriftsteller unterhält und inspiriert er eine grosse Lesergemeinde. In seiner Funktion als Kommunikator für die Industrie setzt er Sprache als Instrument zur Emotionalisierung von Marken und Produkten ein. Über kommunikative Massnahmen hilft er benachteiligten Menschen in Südafrika.

Info-Seite Projektseite